Die sogenannte Kneipp Kur stammt von Sebastian Kneipp (Wikipedia) und ist eine Hydrobehandlung, welche auch heute noch viele Anhänger hat. Kneipp-Kuren sind geeignet für Personen mit Herz- und Gefäßerkrankungen sowie bei zu hohem oder zu niedrigem Blutdruck. Sie dienen aber auch der Vorsorge.
Die klassische Kneipp-Kur umfasst gezielte Anwendungen von Bädern, Güssen, Dämpfen oder Wickel mit Wasser verschiedenster Temperaturen. Neben dem Wasser setzte Kneipp zusätzlich auf natürlicher Pflanzenheilmittel, vollwertige Kost sowie eine Bewegungstherapie.

An der Ostsee befinden sich viele Kneippanlagen, zum Beispiel im Ostseebad Rerik. Dort kann man entspannt Wassertreten, dies regt besonders bei kalten Wasser, sehr den Kreislauf an.