Für viele ist eine ein Ort der Entspannung, aber die wenigsten wissen wie man richtig sauniert.

Eine wichtige Sachen sind zu beachten:

  • Nur sauber in die Sauna. Vor dem saunieren erstmal gründlich duschen, abtrocknen und dann in die Sauna.
  • in einer Sauna herrschen hohe Temperaturen, am besten starten Sie mit einer mittleren Bank
  • am besten in der Sauna liegen, das schont den Kreislauf
  • Kein Schweiß aufs Holz, das heißt Handtuch unter den ganzen Körper legen
  • ein Saunagang dient der Entspannung, also keine Wettkämpfe wer länger drin sein kann abhalten (Anfänger 8-10 Minuten, ansonsten max 20 Minuten)
  • vor dem verlassen hinsetzen um den Kreislauf langsam in Gang zu bringen
  • nach dem Saunagang am besten an die frische Luft und langsam durch die Nase ein- und ausatmen, um das Körperinnere und die Lungen zu kühlen.
  • danach Kaltwasseranwendung. Keine Schockanwendungen, langsam den ganzen Körper mit einem Schlauch oder Eimer abgießen (Reihenfolge: Füße und Hände, Beine und Arme, Rücken, Bauch, Brust, Kopf und Gesicht)
  • danach wer möchte Tauchbecken oder ähnliches
  • dann gründlich abtrocknen, in Bademantel oder Handtuch packen, auf eine Liege legen und eine halbe Stunde entspannen
  • maximal 3 Saunagänge